Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Anzahl gebietsfremder Arten


Das Sibirische Streifenhörnchen hat sich in Rheinland-Pfalz etabliert (© S. Nehring)
Das Sibirische Streifenhörnchen hat sich in Rheinland-Pfalz etabliert (© S. Nehring)

Bislang konnten sich in Deutschland rund 1.000 gebietsfremde Arten (Archäobiota und Neobiota) – zumeist aus Regionen mit ähnlichen Klimabedingungen – in der Natur dauerhaft etablieren und ausbreiten.

Anzahl Archäobiota

Vor dem Jahr 1492 eingeführte oder eingeschleppte und seitdem dauerhaft etablierte Arten werden als Archäobiota bezeichnet. Diese stammen größtenteils aus dem vorder- oder zentralasiatischen Raum und umfassen besonders die Kulturfolger aus der Zeit der Neolithischen Revolution (8000 v. Chr. bis 2000 v. Chr.).

Artengruppe Status
etabliert
TIERE
Wirbeltiere
Säugetiere
5
Vögel
3
Fische
1
Wirbellose
Insekten
10
Weichtiere
1
PFLANZEN
Gefäßpflanzen
226
PILZE
Pilze (exkl. Flechten)
6
SUMME
252

Anzahl Neobiota

Seit 1492 konnten sich bislang in Deutschland rund 800 Neobiota-Arten in der Natur dauerhaft etablieren und ausbreiten. Ihr Anteil am Gesamtartenbestand beträgt rund 1%.

Zusätzlich zu den etablierten Arten gibt es aktuell unter den Neobiota rund 1.600 gebietsfremde Pflanzen- und 450 gebietsfremde Tierarten, die bisher nur vereinzelt nachgewiesen werden konnten und damit als unbeständig gelten. Insgesamt ist vor allem bei den Wirbellosen Tieren sowie bei den Niederen Pflanzen und Pilzen mit einer hohen Dunkelziffer zu rechnen, da diese bislang nur unzureichend erfasst sind.

Für einzelne taxonomische Gruppen liegen schon naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen vor (vgl. auch  Invasivitätsbewertung). Die jeweilige Anzahl als invasiv bewerteter Arten wird in der nachfolgenden Tabelle ebenfalls mit angegeben.

Artengruppe Status Invasivitätsbewertung
etabliert unbeständig
invasiv
TIERE
Wirbeltiere
Säugetiere
11
6
5
Vögel
17
55
3
Reptilien
0
10
1
Amphibien
2
8
3
Fische
16
21
8
Wirbellose
Insekten
139
197
Krebstiere
39
12
Spinnentiere
10
23
Weichtiere
45
29
Ringelwürmer
12
6
Hohltiere
6
4
Schwämme
1
0
Andere Metazoa
18
67
Einzeller
3
16
PFLANZEN
Gefäßpflanzen
433
~1.600
38
Moose
3
unbekannt
1
Makroalgen
8
unbekannt
Mikroalgen
8
unbekannt
PILZE
Flechten
0
unbekannt
Pilze (exkl. Flechten)
37
unbekannt
SUMME
808
mind. 2.054

letzte Aktualisierung: 30.11.2015